Kulinarische Hüttenwanderung

 

   

 
Turm auf dem Potzberggipfel bis auf Weiteres geschlossen!

 

 

 

Nach Auskunft der Kreisverwaltung Kusel bleibt der Turm auf dem Potzberggipfel bis auf Weiteres geschlossen. Gebäude und Holztreppe müssen zuerst statisch überprüft werden.

 

 

 
Mit einer Sanierung ist frühestens im Laufe des Jahres 2018 zu rechnen. Eine Wiedereröffnung kann somit frühestens im Jahr 2019 erfolgen.

 
 
 

 
 
Nachlese Potzbergwanderung für JEDERMANN
 
Eine Wanderung auf fast vergessenen Wegen
 

Bei herrlichem Frühlingswetter kamen 32 Wanderfreunde zur Potzbergwanderung nach Neunkirchen am Potzberg. Die vom Potzbergverein organisierte Wanderung mit einer Gesamtlänge von ca. 9,6 km führte über wenig begangene Wege durch den Potzberg.

 


Die Wandergruppe beim Start in der Nähe des Neunkircher Sportplatz.
 
Von hier aus ging es bergauf in Richtung Föckelberg und dann wieder zurück zum Schützenbrunnen. In der Nähe des Schützenbrunnens führt ein schattiger, aber steiler, Weg hinauf in Richtung Potzbergturm. Nach diesem Aufstieg gab es dann eine Getränkepause. Der Potzbergverein hatte für die Wanderer kühle Getränke im Wald deponiert.
 


Ein Stückchen oberhalb der "Buche" führt ein unscheinbarer Forstweg in Richtung Föckelberg, der nach ca. 400 m den "ZickZack-Pfad" kreuzt.

 
 
Der "ZickZack-Pfad" führt vom Potzbergturm bis hinunter an die "Ottilienquelle"...

 

... und ist ein richtig idyllischer Pfad.
 

Kurz vor der Ottilienquelle führt der Weg aber ...
 


... steil bergab und ist nicht zu unterschätzen.
 


Nach einer Rast an der Hütte ging es dann, vorbei am alten Bohrloch (Tiefenbohrung nach Kohle) in der Gewanne "Wildfrauenloch", hinauf zur Gemarkung Theisbergstegen.

 


Nach dem letzten Anstieg vor der Mittagspause ...

 


... folgte die Wandergruppe auf bequemen Wegen bergab der Beschilderung zur Buchwaldhütte.

 
 
 
Die Buchwaldhütte des PWV Theisbergstegen-Godelhausen - immer einen Besuch wert.

Öffnungszeiten unter pwv-theisbergstegen.de
 
 


Der herrliche Ausblick hinüber zum Remigiusberg (mit der Gaststätte "Alte Propstei" und der Burgruine "Michelsburg") belohnte für die "anstrengende" Wanderung.
 
Das Team des Pfälzerwaldvereins in der Buchwaldhütte hatte für uns einen leckeren Erbseneintopf mit Würstchen vorbereitet, der allen prima geschmeckt hat.
 
Besten Dank an Helfer in der Hütte für ihre Unterstützung.
 
 


Die Wandergruppe im Hof der Buchwaldhütte (im Hintergrund der Remigiusberg).

 

Nach einem letzten Anstieg zur "Dicken Eiche" und entlang der Grenze zwischen Theisbergstegen und Gimsbach ...

 
... führte der Weg durch schattige Wäldchen zurück zu unserem Startpunkt.
 
Der Potzbergverein bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihr Interesse und die Teilnahme an der Wanderung.

 
 

 

 
 
Potzbergverein hängt Nistkästen auf
 
 
 

Im Frühjahr 2018 hat der Potzbergverein die vom Gymnasium Kusel gestifteten Nistkästen rund um den Potzberg aufgehängt.
 
 

 
Die ersten Nistkästen sind zwischenzeitlich schon bewohnt.
 
 
 
 
Nochmal herzlichen Dank für die Spende an das Gymnasium Kusel.

 
 

 

 
 
1. Arbeitseinsatz des Potzbergvereins 2018
 
 
Am 07.April fand der erste Arbeitseinsatz 2018 des Potzbergvereins statt, zu dem zahlreiche Helfer bei bestem Wetter auf den Potzberg kamen.
 


 
 
Am Ende des Potzbergweges in Gimsbach wurden zur besseren Erreichbarkeit der Wanderkarte einige Stufen angelegt. Bislang hatte man vor dem Schild einen eher schlechten Stand.
 
 
 
In der Nähe der Kellerhäuschen wurde eine Infotafel aufgestellt, welche die Historie der Siedlung "Kellerhäuschen" erläutert.
 
 
 
 
Außerdem wurden an den Zugängen aus den Orten (Neunkirchen, Gimsbach, Föckelberg, Rutsweiler, Theisbergstegen und Mühlbach) wetterfeste Aufbewahrungsboxen für die Wanderwege-Flyer montiert.
 
Neben der Ergänzung von ca. 30 weiteren Orientierungsschildern wurde auch an der im Januar abgebrochenen "Dicken Eiche" ein Erinnerungsschild aufgestellt.
 
 
 
Der Potzbergverein bedankt sich nochmals bei allen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung und vor allem bei Rudi Müller für die arbeitsintensive Vorbereitung der Schilderaktion.
 


 
 

 

 


 
 
 
Nachlese zum


Film-Abend
 
 
 



 
 

Am 16.03.2018 präsentierte der Potzbergverein im Jugendheim Neunkirchen eine Reihe von Filmen rund um den Potzberg.

 


Jan Fickert, Vorsitzender des Potzbergvereins, begrüßte ca. 60 Besucher im Jugendheim Neunkirchen.
 

 
 
Gezeigt wurden mehrere Filme mit dem Hauptthema POTZBERG und auch aus den Ortsgemeinden rund um den Potzberg. Den zahlreichen Besuchern hat die mehr als zweistündige Präsentation der Filme sehr viel Spaß gemacht. Filme die teilweise mehr als 20 Jahre alt waren weckten so manche tolle Erinnerung.
 
Da aus Zeitgründen einige Filme nicht mehr gezeigt werden konnten, ist vielleicht noch ein weiterer Filmabend geplant.
 
Der Potzbergverein bedankt sich bei allen Besuchern für ihr Kommen und ihr Interesse.
 
 
Wer den Potzbergverein bei seiner Arbeit unterstützen möchte, der kann für derzeit nur DREI Euro im JAHR Mitglied werden.
 
Bei Interesse sprechen Sie doch mal ein Mitglied der Vorstandschaft an.
 
 
 

 

 

   
Potzbergverein legt neuen Flyer mit Wanderwegen auf

 

Zur Saison 2017 hat der Potzbergverein einen neuen Wanderwege-Flyer aufgelegt.



 


Der Flyer als PDF-Dokument [3,3 MB]
 

 In Kürze ist der Flyer bei den Touristikbüros der Verbandsgemeinden und des Landkreises kostenfrei erhältlich.
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok